Kulturkreis

Vorträge - Konzerte Exkursionen - Lesungen

Datenschutzerklärung

 

Sehr geehrtes Mitglied des Kulturkreises Ebermannstadt e.V.

 

 

Untenstehend finden Sie die Datenschutzinformationen des Kulturkreises Ebermannstadt e.V.

Wir bitten Sie, die Datenschutzinformation zur Kenntnis zu nehmen. Sollten Sie mit der Datenschutz-Information und der Speicherung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihre Daten dann umgehend löschen.

 

 

Datenschutzinformation Kulturkreis Ebermannstadt e.V.
bei der Erhebung von Daten nach Art. 13 DSGVO

1.  Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Diese Datenschutzhinweise ergehen im Zusammenhang mit Ihrer Mitgliedschaft beim Kulturkreis Ebermannstadt e.V.

 

2.  Verantwortlichkeit für den Datenschutz

Verantwortlich für die Datenerhebung im Sinne des Datenschutzrechts ist der 1. Vorsitzende Kulturkreis Ebermannstadt e.V., info@kulturkreis-ebs.de

 

3. Zweck der Verarbeitung: Mitgliedschaft Kulturkreis Ebermannstadt e.V.

Zweck der Datenerhebung ist die Mitgliedschaft im Kulturkreis Ebermannstadt e.V. Die im Mitgliedschaftsantrag abgefragten Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Vertragserfüllung verwendet. Die Abfrage Ihrer E-Mail-Adresse erfolgt freiwillig – aus berechtigtem Interesse, um Sie bei Bedarf schnell und unmittelbar kontaktieren zu können. Wenn Sie diese Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Sie ggf. nicht rechtzeitig erreichen.

Durch Angabe von IBAN, Name und Vorname des Kontoinhabers können Sie uns ein Lastschriftmandat erteilen. Wenn Sie uns die zwingend erforderlichen Bankdaten nicht bereitstellen, erfolgt keine Lastschrift und Sie müssen die Zahlung des Mitgliedsbeitrags anderweitig veranlassen.

Sämtliche von Ihnen bereitgestellten Daten werden elektronisch gespeichert. Die hierdurch entstehenden Datenbanken und Anwendungen können durch von uns beauftragte IT-Dienstleister betreut werden. Die Bereitstellung Ihrer Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Die Nichtangabe von freiwilligen Daten hat keine Auswirkungen.

 

4.  Weitergabe Ihrer Daten

Wir geben Ihren Namen, Adresse und ggf. E-Mailadresse an die VHS-Geschäftsstelle Forchheim zur Abwicklung der Geschäftsbeziehung weiter. Dies umfasst auch die Kontaktaufnahme bei Änderungen. Diese Übermittlungen dienen der Vertragserfüllung.

Befinden Sie sich mit einer Zahlung in Verzug, behalten wir uns vor, Ihre Daten (Name, Anschrift, Geburtsjahr) an einen Inkassodienstleister zur Durchsetzung der Forderung als berechtigtes Interesse weiterzuleiten.

 

 

 

5.  Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns eine Nachricht senden, nutzt die VHS die angegebenen Kontaktdaten zur Beantwortung und Bearbeitung Ihres Anliegens. Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt abhängig von Ihrem Anliegen und Ihrer Stellung als Interessent, Kursteilnehmer oder VHS-Mitglied zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Vertragserfüllung.

 

6.  Speicherdauer und Löschung

Bei Kündigung der Mitgliedschaft werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten. In diesem Fall werden diese Daten bis zu 10 Jahre aufbewahrt. Ihre Daten werden für jegliche andere Verwendung außer ggf. zulässiger Postwerbung gesperrt.                               

Mitgeteilte Bankdaten werden nach Widerruf der Einzugsermächtigung und erfolgreicher Bezahlung des Mitgliedsbeitrags nach letztmaliger Inanspruchnahme gelöscht.

Ihre Daten, die Sie uns im Rahmen der Nutzung unserer Kontaktdaten bereitgestellt haben, werden gelöscht, sobald die Kommunikation beendet beziehungsweise Ihr Anliegen vollständig geklärt ist und diese Daten nicht zugleich zu Vertragszwecken erhoben worden sind. Kommunikation zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen wird für die Dauer der jeweiligen Verjährungsfrist gespeichert.

 

7.  Ihre Rechte

Nach der Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die VHS, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

 

besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

 

8.  Widerrufsrecht bei Einwilligung

Wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Kulturkreis Ebermannstadt e.V. durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diese nicht berührt.

 

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten lauten:

1. Vorsitzender
Kulturkreis Ebermannstadt e.V.
Bahnhofstr. 5
91320 Ebermannstadt
info@kulturkreis-ebs.de